Übersicht der erforderlichen Hilfsmittel

Eine Unterlage für die Form

Die Unterlage muss möglichst glatt und wasserundurchlässig sein (z.B. Laminat, Styrodur etc).

Ein Mittel zur Fixierung der Form auf der Unterlage

Die Form wird festgeschraubt, mit dem Vorteil, dass die Verbindung lösbar ist.

Benötigt wird hierfür: Schrauben, Akkuschrauber

Alternativ kann die Form auf der Unterlage verklebt werden.

Benötigt wird hierfür: Gewebeklebeband oder Heißkleber

Vorbereitung

Die Form muss für das Ausformen entsprechend vorbereited werden.

Benötigt wird: Sonnenblumen- oder Rapsöl bzw. (WD40, Silikonspray etc..)

außerdem: Pinsel, Handschuhe (Mundschutz/Schutzbrille beim Anmischen), Mischeimer

und Kelle

Gießmasse

Beton (1 Teil Zement, 2 Teile Quarzsand)

oder

Fertigmischung (Estrichbeton / Zementmörtel)

Und so wird es gemacht:

Die Styrodurform (Außenform) auf der Unterlage fixieren so, dass sie fest aufliegt.

(Heißkleber,Gewebeklebeband,Schrauben)

Den Formrand mit Gewebeklebeband oder Tackernadeln/Krampen an der

Styrodurform befestigen damit ein Auftreiben des Randes beim Verdichten des

Betons verhindert wird.

Form jetzt gründlich mit Sonnenblumen- oder Rapsöl einölen bzw. mit einem Spray

aussprühen.

Den Beton lagenweise in die Form einfüllen und durch Klopfen und Rütteln verdichten (bis

keine Luftblasen mehr aufsteigen). Darauf achten, dass der Formrand nicht hoch gedrückt

wird !

Wichtig ist, dass der Beton sich gleichmäßig verteilt und jede Ecke der Form ausfüllt.

Die Form sollte nicht ganz befüllt sein, um ein Ausformen zu erleichtern! 2-3mm

reichen schon aus um die Form besser ausformen zu können.

Den Beton nun mindestens 1-2 Tage aushärten lassen.

Ausformen

Nach dem Aushärten die Schrauben bzw. das Klebeband entfernen und die

Außenform vorsichtig lösen

Jetzt den Formrand vorsichtig von eurem Beton lösen. Wenn ihr gründlich eingeölt und

keine Stelle vergessen habt könnt ihr den Formrand ganz einfach lösen.

Anschließend die Form wieder zusammen setzen, verschrauben/verkleben und schon

könnt ihr die Form erneut verwenden.

Bei Fragen oder Unklarheiten meldet euch bitte per E-Mail: Florian@flothari-formen.de.

Ich helfe euch sehr gerne weiter bevor die Formen zu Bruch gehen.